CANNAHANN – Staub und Wasser

„Staub und Wasser“ – so heißt also die zweite Scheibe des Quartettes CANNAHANN, deren Titel zugleich die erste interessante Auffälligkeit darstellt. Zwar finden sich zwei deutsche Tracks, nämlich „Staub“ und „Wasser“ auch auf dem Album wieder, jedoch wurde die Platte bis auf einen kurzen Satz komplett auf Englisch gehalten („Wasser“ kommt ganz und gar ohne Vocals aus). In mir kam die Vorahnung auf, dass die Band aus Nürnberg / Bad Neustadt noch einige Überraschungen parat hält. Zurecht.

Das komplette Review findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.